• FAIRSicherung ® Die Marke der unverwechselbaren Beratung und Betreuung für Versicherungen und Finanzen

Suchergebnisse für den Begriff Gehalt

Ihre Suche nach dem Begriff Gehalt ergab 5 Treffer. Klicken Sie auf den Titel um sich weitere Details anzeigen zu lassen.
Oder starten Sie eine neue Suche!

Altersvorsorge über den Arbeitgeber ist eine sehr lukrative Form der Altersvorsorge für jeden Angestellten, da sie steuerliche Vergünstigungen mit Sozialversicherungs-ersparnissen kombiniert.

Vereinfacht kann man sagen, dass nahezu der komplette vom Gehalt abgezogene Bruttobetrag in den Versicherungsvertrag eingeht. 

Die häufigste Form der betrieblichen Altersvorsorge ist die Entgeltumwandlung: Hier verzichtet der Arbeitnehmer/die Arbeitnehmerin auf  einen Teil des Gehaltes, der Arbeitgeber zieht den gewünschten Betrag direkt vom Bruttolohn ab und führt ihm dem entsprechenden Versicherungsvertrag zu.

Häufig unterstützen Arbeitgeber diese Form der Altersvorsorge, in dem sie einen Zuschuss bspw. als Gehaltserhöhung oder vermögenswirksame Leistungen geben.

Der Vertrag gehört in der Regel dem Arbeitnehmer, so dass Sie Ihren Verträge jederzeit zum nächsten Arbeitgeber mitnehmen können.

 

 

Adresse: http://www.fairsicherungsladen-freiburg.de/versicherungen/privatkunden/die-private-altersvorsorge/ Treffer-Übereinstimmung: 0,03

Berufsunfähigkeit bzw. Erwerbsminderung ist ein häufig unterschätztes Risiko, denn jeder vierte Arbeitnehmer oder Selbständige scheidet unabhängig von seiner Tätigkeit vor dem eigentlichen Rentenalter aus dem Erwerbsleben aus und bei Verlust der Arbeitskraft folgt auch der Verlust des Einkommens.

Gemäß der Deutschen Rentenversicherung waren im Jahr 2012 die häufigsten Ursachen

  • psychische Erkrankungen gefolgt von
  • Erkrankungen des Bewegungsappartes,
  • Krebs,
  • Herz-Kreislauf- und 
  • Stoffwechsel-Erkrankungen.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt Ihr "Gehalt",  wenn Sie es selbst aufgrund Krankheit oder Unfall ganz oder teilweise nicht mehr erwirtschaften können.

Wir vergleichen für Sie und unterstützen Sie bei der Auswahl der für Sie besten BU - Absicherung.

Für eine Beratung rufen Sie uns an unter 0761 80 60 80

Adresse: http://www.fairsicherungsladen-freiburg.de/versicherungen/privatkunden/berufsunfaehigkeitsversicherung/ Treffer-Übereinstimmung: 0,02

Es besteht Versicherungspflicht. Es gibt die gesetzliche Krankenkasse. Bestimmte Berufsgruppen und Höhenverdienende können die private Krankenkasse wählen

Ihre Lohnfortzahlung endet in der Regel 6 Wochen nach der ersten Krankmeldung.  Das Krankentagegeld der Krankenkassen ist deutlich geringer als Ihr Einkommen. Es  beträgt 70 Prozent Ihres letzten beitragspflichtigen Arbeitsentgelts, maximal aber 90 Prozent Ihres NettoGehalts.

Kalendertäglich kann Ihr Krankengeld bis zu 101,50 Euro (2017) betragen. Wie von Ihrem Gehalt müssen Sie unter Umständen davon noch Beträge zur gesetzlichen Sozialversicherung zahlen, also an die gesetzliche Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Das Tagegeld wird maximal 78 Wochen bezahlt. 

Besonders wenn Sie aufgrund Ihres Einkommens freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse sind, kann die Differenz zwischen letztem Netto und Krankentagegeld hoch sein.

Sowohl in der gesetzlichen als auch in der privaten Krankenkasse können Sie sich die Lücken ausgleichen lassen - wir beraten Sie umfassend, fair und transparent: Rufen Sie uns an: 0761 80 60 80

Adresse: http://www.fairsicherungsladen-freiburg.de/versicherungen/privatkunden/krankenversicherung/ Treffer-Übereinstimmung: 0,02

Als Selbständiger können Sie Tagegeld sowohl ergänzend bei der gesetzlichen als auch bei der privaten Krankenkasse absichern. Das Krankentagegeld der gesetzlichen Krankenkassen kann deutlich geringer als Ihr Einkommen sein. Es  beträgt maximal 70 Prozent Ihres letzten beitragspflichtigen Arbeitsentgelts, maximal aber 90 Prozent Ihres NettoGehalts.

Kalendertäglich kann Ihr Krankengeld bis zu 101,50 Euro (2017) betragen. Wie von Ihrem Gehalt müssen Sie unter Umständen davon noch Beträge zur gesetzlichen Sozialversicherung zahlen, also an die gesetzliche Renten-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung.

Das Tagegeld wird maximal 78 Wochen bezahlt. 

Besonders wenn Sie aufgrund Ihres Einkommens freiwilliges Mitglied der gesetzlichen Krankenkasse sind, kann die Differenz zwischen letztem Netto und Krankentagegeld hoch sein.

Das private Tagegeld kann sehr individuell, sowohl in der Höhe als auch mit verschiedenen Karenzzeiten vereinbart werden.

Wir beraten Sie umfassend, fair und transparent: Rufen Sie uns an: 0761 80 60 80

 

Adresse: http://www.fairsicherungsladen-freiburg.de/versicherungen/gewerbekunden/krankenversicherung/ Treffer-Übereinstimmung: 0,02