• FAIRSicherung ® Die Marke der unverwechselbaren Beratung und Betreuung für Versicherungen und Finanzen

Der Gewerberechtsschutz (auch Betriebsrechts­schutz oder Unternehmens­rechts­schutz genannt) ist eine unverzichtbare Absicherung für Selbstständige. Denn sie deckt Kosten ab, die durch Rechtsstreitigkeiten entstehen.

Streitigkeiten mit dem Vermieter Ihrer Geschäftsräume, Auseinandersetzung bei Kündigung eines Mitarbeiters, Fragen aus dem Steuer- oder Sozialversicherungsrecht.

Mit der Rechtsschutzpolice werden Anwalts- und Prozesskosten erstattet. Voraussetzung ist, dass der Rechtsstreit gegen Sie oder Ihre Mitarbeiter im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit geführt wird.

Die gewerbliche Rechtsschutz­versicherung kommt für die Kosten aus allen Phasen eines Rechtsstreits auf. Juristische Erstberatung,  außergerichtliche Einigung oder Prozess: Der Versicherer übernimmt für die Firma

  • Anwalts- und Gerichtskosten
  • Zeugengelder
  • mögliche Kaution als Darlehen (zum Beispiel, wenn ein Unternehmer im Ausland verhaftet wird)
  • Sachverständigen- und Gutachterkosten

Bei entsprechender Vereinbarung kann auch der Inkasso-Rechtsschutz abgeschlossen werden. So können Sie das zeitraubende Mahnverfahren zu offenen Rechnungen an Fachleute abgeben.

Sie schließen die Rechtsschutzversicherung für Ihr Gewerbe oder Ihre freie Tätigkeit üblicherweise als Kombiprodukt ab.

Grundlage ist der  Baustein Firmenrechtsschutz. 

Hier sind unter anderem

  • Streitigkeiten vor Finanzgerichten mitversichert (Steuerrechtsschutz).
  • Streitigkeiten mit der Berufsgenossenschaft  (Sozialrechtsschutz), 
  • Auseinandersetzungen im Sozialrecht,
  • Konfliktlösung durch Mediation
  • arbeitsrechtliche Konflikte mit Mitarbeitern (Arbeitsrecht)

 

Das eigene Angebot vorstellen, Kunden suchen, den Markt recherchieren, netzwerken – das Internet bietet Ihnen als Unternehmer viele Möglichkeiten. Gegen die weniger guten Seiten im Netz können Sie sich jetzt wappnen.

Unter anderem werden angeboten:

  • Löschdienst
  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Unterlassungs-Rechtsschutz
  • Aktive Strafverfolgung
  • Beratung-Rechtsschutz im Urheberrecht
  • Straf-Rechtsschutz

Geschäftlich viel unterwegs?

Dann sollten Sie Ihr gutes Recht durchsetzen können. Dabei können Sie die versicherten Fahrzeuge im Versicherungsvertrag festlegen. Oder mit dem Fahrer-Rechtsschutz die in Ihrem Unternehmen angestellten Angestellten pauschal während der Ausübung ihrer beruflichen Tätigkeit versichern.

In diesem Baustein sind enthalten

  • Schadenersatz-Rechtsschutz
  • Vertrags- und Sachenrechtsschutz
  • Ordnungswidirgkeiten-Rechtsschutz
  • Straf-Rechtsschutz
  • Verwaltungs-Rechtsschutz
  • Steuer-Rechtsschutz
  • Opfer-Rechtsschutz 
  • Sozial-Rechtsschutz

Unterstützung bei

  • Streit um Nebenkosten,
  • Kündigung,
  • Grundsteuer oder
  • Ärger mit Nachbarn, sowohl als Mieter als auch als Vermieter. 

Weitere Bausteine können sein: 

  • Bonitätsauskunft
  • Übergabeprotokoll
  • Streitigkeiten bei Handwerker- oder Dienstleistungsverträgen